Zahlungen zu Lasten eines N26 Bankkontos

Sofern wir Zahlungen zu Lasten eines N26 Bankkontos ausführen, setzen wir systemseitig ein zusätzliches Identifizierungsmerkmal (Präfix) an die erste Stelle des Verwendungszwecks.

Hintergrund: N26 hat ein entkoppeltes TAN-Verfahren auf einem separaten Device (App). Dies führt dazu, dass wir im Rahmen des Platzieren einer Transaktionen zyklisch nachschauen (sog. polling) müssen, ob die neue Überweisung bereits eingestellt wurde (durch die Freigabe im mobilen Device). Um diese neue Überweisung eindeutig identifizieren zu können bedarf es dieser Vorgehensweise.