XS2A.risk

Was kann das Produkt?

Über dieses Produkt wird ein einmaliger Zugriff auf Kontodaten einer Bankverbindung gewährt, mit dem Ziel einen elektronischen Kontoauszug zu erhalten oder über eine Auswahl von vordefinierten Analysemodulen spezifische Analyseergebnisse (einzelne Kennziffern, wie z.B. Risikomerkmale oder ganze Reportings) abrufen zu können.

Was passiert?

Beim initialen Aufruf durch den Anbieter wird der Analyseumfang, der auf den Daten des Online-Banking-Kontos ausgeführt werden soll, vorgegeben. Anschließend wird der Kunde zur Interaktion (Login in Online-Banking) aufgefordert. Nach dem erfolgreichen Login und ggf. der Kontoauswahl (Referenzkonto) durch den Kunden werden die gewünschten Ergebnisse dem Anbieter zum Abruf bereitgestellt. Für jedes Analysemodul steht hierbei ein spezifisches Ergebnis zum Abruf bereit. Ergänzend können die Ergebnisse der einzelnen Module auch in einem PDF -Dokument zusammengefasst abgerufen werden.

 

Als Alternative können die Konto-Rohdaten vom Anbieter auch direkt über die Schnittstelle zur Analyse an unser System übergeben werden, ohne Interaktion mit dem Endkunden. (Diese Funktion befindet sich aktuell in der Beta-Phase.)   

 

Welche Schritte sind enthalten?

Folgende Analysemodule können in diesem Kontext verwendet werden:

elektronischer Kontoauszug (XS2A.account_snapshot)

Mit Hilfe dieses Moduls erhält man Zugriff auf die Rohdaten aus den Kontoumsätzen des Referenzkontos. Bei der Anfrage kann über entsprechende Filter (z.B. Anzahl Tage, Zeitraum) gefiltert werden. Die Ergebnisse können über eine eigene URL heruntergeladen werden, u.a. als PDF mit dem Logo des Anbieters individualisiert. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Kontodeckung (XS2A.balance_check)

Mit Hilfe dieses Moduls kann ein Betrag gegen den aktuellen Kontostand des Referenzkontos gecheckt werden. Bei der Anfrage muss lediglich der zu prüfende Betrag übergeben werden. Als Ergebnis wird mitgeteilt ob der Betrag aktuell gedeckt ist oder nicht. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Kontostandsübersicht (XS2A.balance_overview)

Mit Hilfe dieses Moduls kann der aktuelle Kontostand, der verfügbare Betrag und eine ggf. vorhandenes Kontolimit des Referenzkontos abgefragt werden. Als Ergebnis werden die entsprechenden Werte übermittelt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Übersicht der Kontobewegungen (XS2A.cashflow_overview)

Mit Hilfe dieses Moduls können Informationen des Referenzkontos zu den im relevanten Zeitraum ein- und ausgegangen Umsätzen und dem geringsten Kontostand angefragt werden. Als Ergebnis werden die entsprechenden Werte (Summe, Anzahl, Betrag) auf Monatsbasis übermittelt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Rücklastschriften (XS2A.chargeback_check)

Mit Hilfe dieses Moduls wird geprüft ob Rücklastschriften auf dem Referenzkonto erkannt werden konnten. Als Ergebnis werden die entsprechenden Werte (Summe, Anzahlen) übermittelt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Kindergeld (XS2A.children_check)

Mit Hilfe dieses Moduls wird geprüft, ob Kindergeldzahlungen auf dem Referenzkonto identifiziert werden konnten und somit auf die Anzahl der Kinder geschlossen werden kann. Als Ergebnis wird der entsprechende Wert (Anzahl) übermittelt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Kredit-Check (XS2A.credit_check)

Dieses Modul wurde entworfen um den Kreditantragsprozess zu unterstützen, da auf die relevanten Tags innerhalb der Umsätze des Referenzkontos gefiltert werden kann, um zum Beispiel nur Einkommen oder Wohnkosten des Endkunden ermitteln zu lassen. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Lastschriften-Prüfung (XS2A.direct_debit_check)

Mit Hilfe dieses Moduls und den gelieferten Metriken kann der Anbieter das beste Datum für die Ausführung einer Lastschrift auf dem Referenzkonto bestimmen, um das Ausfallrisiko aufgrund einer fehlenden Kontodeckung zu minimieren. Bei der Anfrage wird der zu prüfende Betrag übergeben. Zusätzlich kann der zu prüfende Zeitraum eingeschränkt werden. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Factsheet (XS2A.fact_sheet)

Mit Hilfe dieses Moduls erhält man Zugriff auf eine Zusammenfassung der wichtigsten Information, Einnahmen und Ausgaben zu dem angefragten Konto. Bei der Anfrage kann über einen entsprechende Filter nach der Anzahl der Tage gefiltert werden. Die Ergebnisse können über eine eigene URL heruntergeladen werden. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Namensvergleich (XS2A.name_check)

Mit Hilfe dieses Moduls kann ein Name gegen den Namen des Kontoinhabers des Referenzkontos gecheckt werden. Bei der Anfrage muss lediglich der zu prüfende/validierende Vorname und Nachname übergeben werden. Als Ergebnis wird mitgeteilt, ob hier eine Übereinstimmung vorliegt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Disponutzung (XS2A.overdraft_limit_check)

Mit Hilfe dieses Moduls können Informationen über die Nutzung des Überziehungslimits des Referenzkontos eingeholt werden. Als Ergebnis werden verschieden Metriken (Buchungstage, Dauer und Höhe der Inanspruchnahme) mitgeteilt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Pfändungen (XS2A.seizure_check)

Mit Hilfe dieses Moduls wird geprüft ob, anhand der Kontenbezeichnung des Referenzkontos bzw. auf Basis von entsprechenden Umsätzen, es sich um ein Konto handelt auf dem Pfändungen eingestellt werden oder es sich bereits um ein Pfändungsschutzkonto handelt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Liste der Daueraufträge (XS2A.standing_orders_check)

Mit Hilfe dieses Moduls können alle aktuell hinterlegten Daueraufträge abgefragt werden. Als Ergebnis werden die Anzahl und jeweils Information zum Sender-/Empfängerkonto und zum jeweiligen Dauerauftrag selbst (Betrag, Verwendungszweck, Ausführung) mitgeteilt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Liste der Konten (XS2A.all_accounts_check)

Mit Hilfe dieses Moduls kann eine Liste aller Konten innerhalb der Bankverbindung angefragt werden. Als Ergebnis wird die IBAN und der Kontoinhaber zurückgeliefert. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Kontostatus (XS2A.account_status_check)

Mit Hilfe dieses Moduls kann eine Liste der Konten innerhalb der Bankverbindung angefragt werden. Grundsätzlich wird unterschieden ob der Kontostatus für das Referenzkonto oder alle Konten innerhalb der Bankverbindung erhoben werden soll. Zusätzlich kann bei der Anfrage über einen Zeitraum in Tagen gefiltert werden. Als Ergebnis werden Informationen zur Identifizierung des Kontos bzw. des Kontoinhabers, zum aktuellen Kontostand, der Kontoführung, zu den Kontoumsätzen und zur Qualität der Kontoumsätze zurückgeliefert. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Identifizierung (XS2A.holder_identification_check)

Mit Hilfe dieses Moduls kann eine Liste von Namen gegen den Namen des Kontoinhabers aller Konten der Bankverbindung gecheckt werden. Bei der Anfrage muss lediglich jeweils der zu prüfende Vorname und Nachname übergeben werden. Als Ergebnis wird mitgeteilt, ob je Konto und übergebenem Namen eine Übereinstimmung vorliegt. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Auswahl an Kontokennzahlen (XS2A.account_characteristics_check)

Mit Hilfe dieses Moduls erhält man Zugriff auf eine Zusammenfassung der wichtigsten Kontokennzahlen (gegliedert nach Rücklastschriften, Inkasso, Kontobewegungen, Krediten und sonstigen Kennzahlen) zu dem angefragten Referenzkonto. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Rechenfunktionen (XS2A.risk_calculations_check)

Mit Hilfe dieses Moduls kann man gleichzeitig verschiedene Rechenoperationen auf den gefilterten Umsatzdaten des Referenzkontos ausführen lassen. Bei der Anfrage kann über einen entsprechende Filter nach der Anzahl der Tage oder einem Zeitraum und Tags und/oder Kategorien gefiltert werden. Folgende Rechenfunktionen stehen zur Auswahl:

  1. Summe
  2. Anzahl
  3. Mindest-/Maximalwert
  4. Median
  5. Durchschnitt
  6. Letzter Wert
  7. Mindest-/Maximaldatum
  8. Bereinigte Summe
  9. Existiert (ja/nein)

 

Als Ergebnis werden die entsprechenden Ergebniswerte der Rechenoperationen geliefert. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.

Dynamische Listen (XS2A.fact_sheet_lists)

Mit Hilfe dieses Moduls kann man eine oder mehrere Listen von gefilterten Umsatzdaten des Referenzkontos erstellen lassen. Bei der Anfrage kann über einen entsprechende Filter nach der Anzahl der Tage und Tags und/oder Kategorien gefiltert werden. Als Ergebnis werden einige Kennzahlen je Liste ausgegeben (Summe der Umsätze, verfügbare Tage, Anzahl der Gegenkonten, Anzahl der Umsätze). Zusätzlich können die umfassenden Liste der gefilterten Kontoumsätze und Gegenkonto-Inhaber über eine eigene URL heruntergeladen werden. Weitere Details können der Schnittstellendokumentation entnommen werden.