Erhält onlineüberweisen Zugriff auf meine Kontodaten?

Als sogenannter Zahlungsauslösedienst greift onlineüberweisen automatisiert und in Echtzeit auf Ihr Bankkonto zu, um eine Überweisung einzustellen. Sie autorisieren die Online-Überweisung durch Ihre Login-Daten, die einmalig dazu verwendet werden, eine sichere Kommunikation zu Ihrem Bankkonto herzustellen. Danach werden die Login-Daten nicht gespeichert und sind zu keinem Zeitpunkt für Dritte sichtbar. Die technische Kommunikation mit Ihrer Bank wird mit einer dem Bankenstandard entsprechender Verschlüsselung abgesichert.